Aktuelles

KRAV MAGA ist eine Form der Selbstverteidiung. Es werden natürliche und intuitive Reaktionen, zum Teil auch unter Stress trainiert. Ziel ist es, eine effektive und einfache Methode der Selbstverteidigung zu erlernen und zu trainieren. Spaß und Fitness kommen dabei keinesfalls zu kurz.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Sportkleidung ist jedoch nötig. Geeignet ist das Seminar für Damen und Herren sowie Jugendliche ab 12 Jahren.

Seminarleiter ist Alex Franke, Gründer des KRAV MAGA RSC (Real Selfdefence Concept), Göttingen. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Trainer in Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung. Er wird vorab eine kleine Einführung in diese Sportart geben. Unterstützt wird er während des Seminars von André Gubini, der immer dienstags und donnerstags abends diesen Sport im VfL Gladbeck  anbietet.

Das Seminar findet am Samstag, 19.5.2018 in der Pestalozzischule, Brahmsstraße 22, Gladbeck von 11.00 – 16.00 Uhr statt. Obst und Erfrischunsgetränke stehen zur Verfügung. Die Kosten betragen 20,00 €, VfL Mitglieder und Jugendliche bis 18 Jahren zahlen die Hälfte.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck unter Tel. 02043/22282 gern entgegen. Interessierte können auch direkt zur Pestalozzischule kommen.

Nach kurzer Pause geht es am Mittwoch, 7. März wieder los. „Spiel und Sport für Vorschulkinder“ findet jeweils wieder mittwochs in der Sporthalle der Mosaikschule (Eingang über die Straße „Zum Stadtwald“) statt, und zwar von 16.00 – 17.30 Uhr.

Yvonne Kaup und Michaela Rennthaler freuen sich auf viele bewegungsbegeisterte Mädchen und Jungen. Spaß ist garantiert.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck, Tel.: 02043/22282 gern entgegen. Es ist auch möglich, dass die Kinder direkt pünktlich in Sportzeug zur Halle kommen.

Neues Ganzjahresangebot für Mitglieder

Nordic Walking ist eine effektive, moderate und schonende Outdoor-Sportart.

Das Risiko zahlreicher typischer Beschwerden wie Osteoporose, Herz-Kreislauf-Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und Rückenschmerzen kann gesenkt werden. Die schwungvolle Bewegung beansprucht Herz und Kreislauf, regt den Stoffwechsel an, stärkt Muskeln, Knochen und rückt überschüssigen Pfunden zu Leibe. Wer die Stöcke fleißig vor und zurück schwingt, kräftigt den gesamten Körper.

Bettina Krah erwartet alle Interessierten donnerstags von 10 – 11 Uhr ab dem 9. November 2017 am Stadioneingang an der Bohmertstraße.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle unter der Rufnummer 02043-22282 gern entgegen. Es ist ebenso möglich, direkt am 9. November pünktlich an der Bohmertstr. zu sein, um mitzumachen.

Dabeisein ist alles – Dabeisein und den zweiten Platz erreichen noch viel mehr!

Mit großem Spaß, Spielfreude und Elan konnte die Volleyballgruppe aus Brauck am 29. Januar in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule beim Hobby-Volleyball-Turnier unter Beteiligung von 10 Teams punkten. Alle wurden mit einer entsprechenden Urkunde belohnt.

03 .02. 2017

Verstärkung gesucht

Die Damen Volleyball- und Gymnastikgruppe des VfL Gladbeck sucht Verstärkung.

Frauen mit Grundkenntnissen des Volleyballspiels, etwas Ballgefühl und Lust am Gemeinschaftssport sind herzlich willkommen. Es geht um Freizeitsport. Spiel, Spaß und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund.

Gespielt wird immer mittwochs von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Sporthalle der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule. Einfach pünktlich vorbeikommen und mitmachen!

Übungsleiterin Ursula Zahn und ihr Gruppe freuen sich auf weitere sportinteressierte Damen.

07 .12. 2016

VfL-Nikolausfeier

Am 27. November 2016 warteten die VfL Kinder gespannt auf den Nikolaus. Nach dem ersten festlichen Lied war es endlich so weit. Der Nikolaus trat ein und begrüßte alle strahlenden Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden herzlich.

Nicht nur er sorgte dafür, dass dieser gemeinsame Nachmittag etwas Besonderes wurde. Viele Kinder hatten in ihren Übungsstunden fleißig Darbietungen einstudiert, die sie dann mit Stolz und großer Freude dem Nikolaus und dem Publikum präsentierten. Als Start in den festlichen Nachmittag zeigten die Kinder mit ihren Vätern und Müttern aus den Gruppen von Christiane Franke und Andrea Fahle einen Schwungtuchtanz. Die schon größeren Kinder der Gruppe von Andrea und Kathrin Grzenia zeigten eine kleine Sportübung mit Sprüngen, Balancieren und Kusselköppern. Die Gruppe von Simone Spanka und Jaqueline Thun begeisterte mit ihrem Theaterstück „der allerkleinste Tannenbaum“. Am Schluss zogen die Breakdancer alle Zuschauer und Zuschauerinnen sowie den Nikolaus in ihren Bann. Sie zeigten einzigartige Moves, Sprünge, brillante Kopfpirouetten und anderen beeindruckende Bewegungen. Alle Darbietungen wurden mit viel Aufmerksamkeit und Applaus belohnt.

Musik durfte natürlich bei so einer besonderen Feier nicht fehlen. Die musikalische Begleitung übernahm ein Streicher-Ensemble der Musikschule Gladbeck. Durch das Programm führte die neue Leiterin des VfL-Kindersports, Katja Brinkmann.

Am Ende der Feier wurde der Nikolaus unter musikalischer Begleitung von den VfL Kindern verabschiedet und jedes Kind erhielt am Ausgang eine Nikolaustüte.

Fazit: Ein rundum gut gelungener Nachmittag für Groß und Klein.

Beitrag: Katja Brinkmann

Wir zeigen Ihnen hier Fotos der diesjährigen Mehrgenerationenwoche. Unter der Leitung von Sigrid Berger ertüchtigten sich Alt und Jung, Senioren und Schüler der Realschule Kortekamp ganz nach dem Motto „Alles Gute für den Rücken“- alles, was Spaß macht!

Die Damen und Herren der Volleyballgruppe von Birgit Ruelmann versüssten ihr den Abschied nach vielen gemeinsamen Sportjahren. Sie wird Gladbeck verlassen und war sehr gerührt über die Superabschiedsdankeschöntorte. Sebastian Kura hat seit Mai die Leitung der Sportgruppe übernommen.

Wir wünshen Birgit in ihrer neuen Heimat in Ostwestfalen alles Gute!!!

02 .05. 2016

Dabei sein ist alles

Viel Spaß hatten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Volleyballgruppe am 10. April in Raesfeld unter Leitung von Birgit Ruelmann.

Ab Mai 2016 übernimmt die Leitung der Gruppe Sebastian Kura. Wir danken Birgit für ihre geleistete Arbeit und wünschen ihr in Ostwestfalen (sie wird umziehen und Gladbeck verlassen) alles Gute und ebenso nette Volleyballer/-innen wie in Gladbeck.

Einladung zur Abteilungsversammlung Familien- und Freizeitsport gem. § 20 der Vereinssatzung, und zwar am Donnerstag, 28. April, 19.00 Uhr, „Alte Post“, Humboldtstr.2, 45964 Gladbeck. 

Tagesordnung

  • Begrüßung, Genehmigung der Tagesordnung und Feststellng des Stimmrechts
  • Wahl des/der Protokollführers/Protokollführerin
  • Bericht der Abteilungsleiterin
  • VfL Familienfest am So., 17.07.2016
  • Aussprache zum Bericht
  • Wahl des/der Versammlungsleiers/Versammlungsleiterin
  • Entlastung des Vorstandes
  • Neuwahl des Abteilungsvorstandes
  • Abteilungsleiter/in
  • Stellvertreter/Stellvertreterin
  • Sportwart/Sportwartin
  • Frauenbeauftragte
  • Wahl der Delegierten für die Delegiertenversammlung des Gesamtvorstandes (10 Delegierte)
  • Beschlussfassung über vorliegende Anträge

Stimmberechtigt sind alle Abteilungsmitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben ($ 12, Abs. 1 der Verinssatzung).

Wählbar sind alle volljährigen und voll geschäftsfähigen Vereinsmitglieder. Anträge zur Abteilungsversammlung können von allen Mitgliedern gestellt werden und müssen schriftlich bis zum 10.04.2016 bei der Abteilungsleiterin (Kortestr. 1) vorliegen.

Foto: Thomas Schmidtke – WAZ-Fotopool

Am 1. Adventssonntag, am 29. November 2015, war es wieder so weit. Der Nikolaus besuchte den VfL Nachwuchs und seine Lieben in der Waldorfschule in Gladbeck.

Für stimmungsvolle musikalische Untermalung sorgte Frau Vosskuhl. Mit ihrem Akkordeon begleitete sie das Lied aller Beteiligten „Nikolaus komm in unser Haus“, der Nikolaus zog feierlich ein und begrüßte alle Kinder mit ihren Eltern, Verwandten und Freunden.

Andrea Fahle leitete durch das bunte Programm, das die Übungsleiterinnen des VfL mit ihren jungen Sportlerinnen und Sportlern eingeübt hatten.

Neben dem Publikum fand auch der Nikolaus großen Gefallen an den Darbietungen. Alle bedankten sich jeweils mit kräftigem Applaus. Den Start machten die Allerjüngsten mit ihren Eltern am Schwungtuch, eine Gruppe junger Tänzerinnen folgte, dann begeisterten ältere Mädchen mit einem orientalischen Tanz. Dazu trugen sie stilgemäß Glitzerröckchen.

Als 20 junge Breakdancer die Bühne rockten, durften sie die Bühne nur nach einer stattlichen Zugabe wieder verlassen.

„Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus“ – zu diesem Lied baute eine andere Kindergruppe einen Schneemann und lieferte sich dabei eine Schneeballschlacht.

Nach dem Sternlaternenlauf mit den funkelnden Weihnachtssternen wurde der Nikolaus mit dem Lied „Fröhliche Weihnacht“ nach einer sehr schönen Feierstunde verabschiedet. Alle Kinder bekamen noch eine Nikolaustüte bevor es wieder nach Hause ging.

Foto: GooDAura – Fotolia

Die Familien- und Freizeitsportabteilung bereitet unsern VfL-Knirpsen in jedem Jahr eine besonders schöne Vorweihnachtszeit. Dazu gehört die VfL-Nikolausfeier, in der die Kindergruppen einen bunten und feierlichen Empfang für den St. Nikolaus bereiten.

In diesem Jahr findet die Traditionsfeier am 29.11. statt, dem 1. Adventssonntag. Die Abteilung lädt alle Kinder, Eltern, Großeltern und Angehörige in die Aula der Waldorfschule an der Horster Straße ein. Einlaß ist ab 15.45 Uhr, die Feier beginnt eine Viertelstunde darauf.

Gutscheine für die Nikolaustüten sind ab sofort für einen Beitrag von 4,-€ bei allen ÜbungsleiterInnen der Familien- & Freizeitsportabteilung erhältlich. Dazu bitten wir um Vorlage des Mitgliedsausweises. Der Eintritt für die Kinder ist frei; Begleitpersonen zahlen 1,-€ an der Tageskasse.

Die Abteilung lädt herzlich und freundlich alle Freiwilligen zum Tütenpacken am 27.11. um 17 Uhr ins Foyer der Riesener-Sporthalle ein. Jeder helfende Hand ist gerne willkommen!

MehrgenerationenwocheJung und Alt gemeinsam waren sportlich aktiv. Im Programm der Mehrgenerationswoche des Sport für bewegte Bürger (SfB), wie sich der Gladbecker Sportverein für Senioren (Sport für betagte Bürger) neuerdings nennet, kooperierte auch der VfL Gladbeck mit der Erich-Kästner-Realschule.

Übungsleiterin Sigrid Berger und ihre Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer schulten unter dem Motto “ Alles Gute für den Rücken – Er trägt die Last ein Leben lang“ soziale und motorische Fähigkeiten sowohl der Senioren als auch der Schüler. Durch gegenseitige Unterstützung und Hilfestellung lernen Alt und Jung voneinander, was auch noch Spass und Freude machte.

Das alltägliche Sitzmöbel Stuhl kann viel mehr sein, als nur eine Rast- und Ruhestätte. Bei der Stuhlgymnastik von VfL-Übungsleiterin Sigrid Berger wird der Stuhl von seinem Schattendasein befreit und in den Mittelpunkt des Programms gerückt.

Stuhlgymnastik_2Er kann für viel mehr herangezogen werden, als nur zum Sitzen. Soviel ist klar. In unseren Präventionskursen wird der Stuhl dazu herangezogen, die Beine zu kräftigen und die Ausdauer zu trainieren. Der positive Nebeneffekt der Stuhltrainings ist eine effektive Mobilisierung des Rückgrats. Dies alles kommt verpackt in viel Freude und Spaß.

Dabei kommt die Geselligkeit nicht zu kurz. Zum Halbjahresabschluß verwöhnt sich die Trainingsgruppe immer selbst. Beim gemütlichen Beisammensein feiern die Teilnehmer den Kursabschluß und bringen dazu leckere Kleinigkeiten mit. Dadurch ensteht jedes Mal ein abwechslungsreiches, wundervolles Buffet.

Interessierte und neue Teilnehmer sind jederzeit gerne willkommen!

Die Familien- und Freizeitsportabteilung lädt alle VfL-Kinder und deren Eltern nach den Sommerferien zu einem Spiel- und Grilltag im Freizeitpark Schloss Beck in Bottrop-Kirchhellen ein.

Am Samstag, 29.08.2015 um 10:30 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz vor dem Schlosseingang. Jedes Kind sollte in Begleitung eines Erwachsenen sein (Eltern, Großeltern, ältere Geschwister oder Onkel/Tante). DerKostenbeitrag von 7,00 € pro Person kann bis zum 26.06.2015 bei den ÜbungsleiterInnen in der Sportstunde bezahlt werden. Kinder unter 3 Jahren sind kostenfrei (bitte vorsorglich einen Nachweis mitbringen).

Der Preis deckt den Eintrittspreis für den Freizeitpark. Zur Grillwurst im Brötchen, einem Getränk und ein paar Süßigkeiten sind alle herzlich eingeladen.

Weitere Informationen halten unsere ÜbungsleiterInnen bereit.

Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf einen wunderschönen, erlebnisreichen Nachmittag!

Sport und Spiele des Traditionsevents lockten Groß und Klein ins Gladbecker Stadion: Stadtsportverband und Sportamt zählten über 5000 Besucher.
„Mir gefallen die Spiele und auch die Kletterwand sehr gut“, erklärte Michelle (8). Am besten fand die junge Gladbeckerin aber ihr nagelneues Airbrush-Tattoo. Wie sie genossen zahlreiche Kinder und Jugendliche die Angebote der Familiade. Aber auch für Erwachsenen bot die Veranstaltung im Stadion an der B 2 24 einiges. Yvonne Kutzborski, die mit ihren beiden Kindern die Veranstaltung besuchte, ist von der Vielfältigkeit besonders begeistert.

„Da ist wirklich für jeden etwas dabei“, sagte die junge Mutter aus Gladbeck. Sie war eine von mehr als 5000 Besuchern im Stadion – ein absoluter Rekord. Sehr großer Andrang herrschte bei der Ruhrpottolympiade des VfL Gladbeck. Der von der Abteilung Familien- und Freizeitsport organisierte Parcours richtete sich primär an die jungen Kids. An verschiedenen Stationen mit Hula Hupp, Seilchenspringen und mit Wasserpistolen auf Blechbüchsen geschossen, konnten die Kinder hier ihre Beweglichkeit zeigen.

„Viele sind heute schon in jungen Jahren zu dick und bewegen sich zu wenig“, wusste Übungsleiterin Miriam Müller. „Mit den spielerischen Übungen werden die Bewegungslust und Motorik der Kinder gefördert.“ Dass jedes Kind am Ende des Parcours eine Urkunde erhielt, soll die Kinder ohne Leistungsdruck anspornen, auch weiterhin Freude an der Bewegung zu entwickeln.

Biathlonstand ein Zuschauermagnet
Eher etwas für die Älteren war der Schießstand der „Biathlon auf Schalke Tour“, der zum echten Zuschauermagnet avancierte. Hier drängten sich neben Jugendlichen und älteren Kindern vor allem Erwachsene. Nachdem sie 200 Meter auf dem Cross-Trainer zurückgelegt hatten, mussten sie eine ruhige Hand beweisen und auf Scheiben schießen.

Obwohl „nur“ mit Laserlicht, überraschten die realen Schussgeräusche ebenso wie die Gewehre selbst. Denn hier wurde nicht mit Spielzeugen geschossen, sondern mit originalen Biathlongewehren. Auch der Skiverband Rheinland zeigte, dass es keine typischen Wintersportarten mehr gibt. Hier konnte man Crossskates leihen und auf Rollen das Langlaufski-Feeling nachempfinden.

Für ein kulturelles Rahmenprogramm sorgten Tänzer sowie Musiker aus dem Slowakischen Skalica. Neben einem Blasorchester, das traditionelle Stücke spielte, gab es eine Zimbelgruppe. Viele Familien genossen neben dem Programm auch die vielen Mitmach-Möglichkeiten. Ebenso wurden die Fußballspiele des Internationalen Bürgermeistercups und die vielfältigen kulinarischen Angebote genutzt.

Quelle: derwesten.de – Leonhard Föcher | Foto: Oliver Mengedoht

26 .02. 2015

Bildergalerie

Am 30. Nov. 2014 war es wieder so weit –  gebannt und gespannt wartete der VfL Nachwuchs auf den Nikolaus. Nach einem ersten stimmungsvollen Lied trat der Nikolaus ein und begrüßte alle Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden aufs herzlichste.

Nicht nur er sorgte für festliche Stimmung, sondern viele Kinder hatten in ihren Übungsstunden einige Darbietungen einstudiert, und sie dem Nikolaus und dem Publikum mit viel Spaß präsentiert. Den Start machten die Kinder mit ihren Vätern oder Müttern der Gruppe von Christiane Franke und Manuela Langer beim Spiel mit dem Schwungtuch. Die schon größeren Kinder der Gruppe von Andrea und Kathrin Grzenia boten verschiedene Tänze zu fetziger Musik. Die breakdancer zogen den Nikolaus und die Zuschauerinnen und Zuschauer mit brillanten Sprüngen, moves, Kopfpirouetten und anderen spektakulären Bewegungen in ihren Bann, eine gelungene performance der jungen Leute, einstudiert durch die Trainer Thomas Auth und Daniel Otta. Die „Turnkids“ von Simone Spanka und Jacqueline Thun überraschten am Schluss mit „Schneewittchen“ – alle Darbietungen ernteten immer viel Applaus.

Lob und eine kleine Leckerei gab es nach jeder Aufführung für alle Beteiligten vom Nikolaus.

Natürlich wurde auch kräftig gesungen. Die musikalische Begleitung am Klavier übernahm Michael Tack. Durch das Programm führte die Leiterin des VfL-Kindersports, Andrea Fahle.

Gegen Ende der Feier wurde der Nikolaus mit einem Fackelzug zum Ausgang begleitet. Bevor es wieder nach Hause ging, erhielt jedes Kind eine Nikolaustüte.

 

Bald ist wieder soweit. Die Kinder des VfL Gladbeck feiern den Beginn der Weihachtszeit und den St. Nikolaus. Mit viel Musik und einstudierten Tänzen heißen unsere Kindergruppen den Nikolaus willkommen.

Dazu laden wir alle VfL-Kinder am 1. Advent, den 30.11.2014 ab 15.45 Uhr, herzlich in den Theatersaal der Waldorfschule (Horster Str. 82, 45964 Gladbeck) ein. Alle, die 3 Jahre und älter sind können teilnehmen und eine Nikolaustüte erhalten, Die Gutscheine für die Tüten werden bis zum 21.11.2014 bei den ÜbungslteiterInnen zum Selbstkostenpreis von 4,-€ angeboten. Dazu bitten wir um Vorlage eines gültigen VfL-Mitgliedsausweises. Eltern und andere Begleitpersonen zahlen an der Tageskasse zusätzlich 1,-€ Eintritt.

Wir freuen uns auf Euch!

Unsere Einladungsflyer können Sie hier herunterladen:zum Download hier klicken.

Sicherheit ist uns sehr wichtig, deshalb machten die Kurs- und Übungsleiter wieder einen Erste-Hilfe-Kurs.

Jeweils mittwochs, ab dem 20. Aug. 2014, 16.30 – 18.00 Uhr, in der Kleinen Halle des Schulzentrums Brauck gibt es ein neues Sportangebot für Schulkinder im Alter von 6 – 12 Jahren.

„Fit wie ein Turnschuh“ möchte dem Nachwuchs Lust auf Sport machen. Ballspiele, Tanz, Rhythmik und Gymnastik stehen auf dem Programm. Alle Mädchen und Jungen sind herzlich willkommen, dies gilt auch für Kinder mit Gewichtsproblemen. Die Kinder können hier verschiedene motorische Erfahrungen sammeln. Vielseitigkeit ist Trumpf.

Bei den erfahrenen Kindersporttrainerinnen Ute Pawlicki und Freya Schmidt, beide ebenso Erzieherinnen, ist der Nachwuchs in besten Händen.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck, Schützenstr. unter Tel.: 02043/22282 entgegen. Interessierte Kinder können auch direkt mit Sportzeug zur Übungsstunde kommen.

Jeweils donnerstags, beginnend ab dem 4. Sept. 2014, jeweils von 11.15 Uhr – 12.45 Uhr, bietet der VfL Gladbeck einen neues Kurs zur Entspannung an, und zwar im Gymnastikstudio an der Schützenstr. (Eingang am Freibad).

Er richtet sich primär an Frauen, die unterschiedlichsten Belastungssituationen ausgesetzt sind, sei es durch Familie und Beruf, Pflege von Angehörigen, Verlust einer geliebten Person, Scheidung oder anderen besonderen Lebenssituationen. Sie gönnen sich häufig kaum Auszeiten und empfinden ihre Belastungen als Stress.

Mit Hilfe der progressiven Muskelentspannung wird zunächst einmal der Stress unterbrochen und abgebaut. Die Entspannung, die im Kurs vermittelt wird, bringt neue Kraft und Energie, um die Alltagsanforderungen besser meistern zu können.

Ziel des Kurses ist jedoch nicht nur der reine Stressabbau. Primär stehen das Erlernen und spätere eigenständige Durchführen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobson im Vordergrund. Die Teilnehmerinnen lernen neue Wege, wie sie künftig besser mit Stress umgehen können, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und entwickeln durch verbesserte Wahrnehmung ein Gefühl für die eigenen Bedürfnisse. Sie erhalten gut verständliche und praxisbezogene Informationen zu den Themen Stress, Anspannung und Entspannung, Atmung, vegetatives Nervensystem, um durch ein besseres Verständnis der Hintergründe ihr eigenes Verhalten ändern zu können.

Unterschiedliche Atemtechniken, Anspannung und Entspannung der unterschiedlichsten Muskelgruppen und Phantasiereisen vermittelt die erfahrene Kursleiterin Anna Lieske über 10 Einheiten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck, Schützenstr. 120, 45964 Gladbeck, Tel.: 02043/22282 entgegen. Interessierte können auch direkt zur angegebenen Zeit in legerer Kleidung zum Gymnastikstudio kommen.

Helau!

So feierten auch unsere Kleinsten den Karneval. Wie hier unsere Dienstagsgruppe mit Christiane Franke und Manuela Langer, feierten viele unserer Kinder- und Jugendgruppen die fünfte Jahreszeit mit Luftballons, Musik und Schaumküssen. Hat Spaß gemacht!

20140304_kinderkarneval2

 

Wer Körper und Geist etwas Gutes tun will, ist mit Yoga bestens bedient.

Yoga ist ein seit vielen Jahrhunderten bewährter Weg zu mehr Ausgeglichenheit, Entspannung und Gesundheit.

Ab Januar bietet der VfL Gladbeck im Rahmen seines aktuellen Kursprogramms wieder zwei Yoga-Kurse an. Für Neubeginner/innen ab dem 10. Jan. 2013 jeweils donnerstags von 9.30 – 11.00 Uhr, für Damen und Herren mit Vorkenntnissen ab dem 11. Jan. 2013 freitags von 16.45 – 18.15 Uhr. Die Kurse finden im Gymnastikstudio des Vereins statt, Gladbeck, Schützenstr. – Eingang am Freibad. Die Leitung hat Anna Lieske.

Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck, Schützenstr. 120, Tel. 02043/22282, entgegen. Die TeilnehmerInnenzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt.

Interessierte können auch direkt mit bequemer Kleidung und Decke zur Kursstunde kommen. Es wird empfohlen, eine Stunde vor Beginn nichts Schweres mehr zu essen.

Der VfL Gladbeck startet jeweils montags, ab dem 24.02.2014, wieder regelmäßig „Spiel und Sport für Vorschulkinder“, und zwar in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, Gladbeck, Fritz-Erler-Str. 4.

Die Spiel- und Sportstunde läuft immer von 16.45 – 18.00 Uhr. Auf die jungen Sportlerinnen und Sportler freuen sich die erfahrenen Kindersporttrainerinnen Gabriele Czeremin und Manuela Langer.

Interessierte Mädchen und Jungen im Vorschulalter werden direkt pünktlich in Sportzeug vor der Halle erwartet. Anmeldungen nimmt auch die Geschäftsstelle des VfL Gladbeck, Schützenstr. 120, Tel. 02043/22282, entgegen.

IMG_4481

Am 25. April 2013 wurde der Abteilungsvorstand neu gewählt:

Abteilungsleiterin:                Bärbel Klatt-Seipelt

Kinder-/Jugendwartin:        Andrea Fahle

Sportwart:                            Ulrich Razeng

Frauenbeauftragte:  Regina Zülch

Jede Wahl erfolgte einstimmig, die Gewählten nahmen die Wahl an.

Bei dieser Gelegenheit bedankte sich die Abteilungsleiterin für die Arbeit der letzten drei Jahre bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern, insbesondere bei Beate Zajac, die sich als Sportwartin für die Abteilung sehr verdient machte. Die anderen Damen der Abteilungsleitung begrüßten im Team ihren Nachfolger, Ulrich Razeng, besonders herzlich. 

Liebe VfL Kinder,

wir möchten mit Euch und Euren Eltern vor den Sommerferien einen Spiel- und Grilltag im

Freizeitpark Schloss Beck in Bottrop-Kirchhellen veranstalten.

Am Sonntag, 30. Juni 2013 um 10:30 Uhr treffen wir uns auf dem Parkplatz vor dem Schlosseingang.

Jedes Kind soll in Begleitung eines Erwachsenen sein (Eltern, Großeltern, ältere Geschwister oder Onkel/Tante).

Der Kostenbeitrag von 9,00€ pro Person kann bis zum 24.06.2013 bei den ÜbungsleiterInnen in der Sportstunde bezahlt werden. Kinder unter 3 Jahren sind kostenfrei (bitte einen Beleg mitbringen). Im Preis enthalten sind der Eintrittspreis für den Freizeitpark, eine Grillwurst im Brötchen und ein Getränk für jede/n Teilnehmer/in.

Mit freundlichen Grüßen

Für Eure ÜbungsleiterInnen

Andrea Fahle

Punkt neun Uhr am Sonntagmorgen startete das 36. Volksradfahren von WAZ und Stadtsparkasse. Groß und Klein, Familienverbände und Freundeskreise, Pärchen und Einzelfahrer machten sich per Zweirad auf den Weg rund um die Stadt zu den natürlichen Schönheiten der Natur.

Die echten Radfreunde und Frühaufsteher lassen sich weder von den kühlen Morgentemperaturen (unter zehn Grad) noch von ein paar Wolken am Himmel abhalten: Pünktlich wie immer um 9 Uhr stehen schon Dutzende von Radlern startbereit vor dem rot-weißen Flatterband auf der Friedrichstraße. Sie warten darauf, dass WAZ-Lokalchefin Maria Lüning und Sparkassenvorstand Walther Pietzka den Weg für das 36. Volksradfahren frei geben.

Dabei ist auch wieder Hans Fritze (70). In zünftiger Radfahrkleidung und mit Helm, das Rennrad fest im Griff, wartet er ganz vorn in der Reihe auf das Startzeichen. Fritze ist Volksradfahrer der ersten Stunde, der Gladbecker hat in den 36 Jahren kein einziges Volksradfahren ausgelassen und will weiter mitfahren, so lange Rücken und Knie es zulassen. Ihm zur Seite steht Nachbar Bruno Belcour, den Fuß starbereit auf den Pedalen. Er zählt ebenfalls zu den treuesten Volksradfahrer, hat fast alle Touren mitgemacht.

Auch ein munteres Damentrio ist am Morgen mit von der Partie: Edith Kalfhaus, Heidrun Lawniczak und Anita Schal von der Walker-Gruppe im TV-Einigkeit sind, klar, sportlich fit genug, um die ca. 40 Kilometer-Tour locker zu schaffen. So wie Hans Karwig, Werner Skrabar, das Ehepaar Hüsshoff und der zehnjähige Julius Buxel mit Papa Marcus, denen die letzte Tour so gut gefallen hat, dass sie wieder mit am Start sind.

Signal zum „In-die-Pedale-treten“

Noch eine Frühstartetin wartet auf das Signal zum „In-die-Pedale-treten“: Heike Zielinski, die heute ein kleines, ganz persönliches Jubiläum feiern kann: Zum 20. Mal fährt die Bottroperin in Gladbeck mit und hat sich in den zwei Jahrzehnten „weder vom Regen, noch vom Wind abhalten lassen“. Dass es an diesem 28. April 2013 nicht gerade warm ist, macht der toughen Frau nichts aus. „Ich habe mich schon warm geradelt, von der Boy bis hier zum Startplatz“.

Dass die Volksradfahrer alle den richtigen Weg finden, dafür haben die Männer vom NUR (Naturschutzbund im Vest) gesorgt. Am Freitag, bei richtigem Schietwetter, haben sie die Strec ke ausgeschildert, und noch einmal, am Sonntagmorgen, war eine Kontrollgruppe wieder unterwegs, um zu prüfen, ob auch noch alle Hinweise da sind.

Quelle: derwesten.de – Maria Lüning | Foto: WAZ-Fotopool

 

Hallo zusammen,

ich hoffe, wenn wir uns am

Do., 25. April, 19.00 h im Bürgerhaus Ost, Bülser Str. 172/Eingang Bossler Weg (f. Navi bitte Bossler Weg eingeben – hier sind auch die Parkplätze)

treffen, haben wir endlich Frühling. Wie auch immer, es ist dort auf jeden Fall geheizt.

Ich freue mich, wenn wir uns mal wieder alle treffen können, denn es geht um Neuwahlen für unsere Abteilung Familien- und Freizeitsport. Von daher die Bitte, versucht es irgendwie einzurichten, zu kommen. Gleichzeitig haben wir dann auch Gelegenheit, uns über andere Themen (1. Hilfe-Kurse, neuer Internet-Auftritt des VfL, Vereinsheim etc.) auszutauschen.

Hinweisen möchte ich auf die gelungene Werbeaktion „Mein Verein verleiht mir Flügel“. Tim Tersluisen hat sich beim Landessportbund (LSB) dafür stark gemacht. Sicherlich haben es viele von Euch gesehen: an 75 Standorten der Stadt wirbt der VfL seit dem 11.3.13 (geplant war nur eine Woche) mit Vereinsmitglied Yasin für das Sich-Bewegen. Entsprechende Karten mit drei weiteren „bewegten“ Kindern liegen im Büro aus. Nehmt Euch bitte welche mit, wenn Ihr dort seid.

Viele Grüße

Bärbel Klatt-Seipelt, Abteilungsleiterin

Wir haben unsere Übungsstunden-Seite überarbeitet und freigeschaltet.

Sie können die Übungsstunden nach Kategorien ansehen und die Übersichten beliebig sortieren. Auch die Fotos unserer Übungsleiter haben wir eingearbeitet.

Schauen Sie gleich einmal hier vorbei: >> Seite unserer Übungsstunden <<


Suche

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2018 VfL Gladbeck 1921 e.V.